My language is vibrant color and line.

Malerei und Bildhauerei – Gemeinsamkeiten, Unterschiede

Malerei und Bildhauerei – was unterscheidet die beiden Gattungen? Wie meine Malerei funktioniert, weiß ich: ich male so lange an einem Bild, bis die Idee, die in ihm steckt, klaren Ausdruck findet. Über die Aufgabe des Bildhauers sagt Michelangelo: "Alles wegschlagen, was nicht nach Löwe aussieht."

Am Anfang steht in beiden Fällen die Idee des Kunstwerkes. Sie steckt innerhalb des Steines, und auch im Kern des Bildes. Sowohl in der Malerei als auch in der Bildhauerei geht es darum, diese Idee freizusetzen, sie sichtbar werden zu lassen. Und je klarer der Künstler die Idee erfasst hat, desto klarer wird auch das Bild bzw. Bildnis.

Gegen Ende des fünfzehnten Jahrhunderts gab es eine "Disputa delle Arti", ein Streitgespräch der Künste. Man wollte herauszufinden, welche der beiden Gattungen, Malerei oder Bildhauerei, die überlegene sei.

Leon Battista Alberti schrieb, dass sowohl Malerei als auch Bildhauerei – und mit ihnen alle weiteren Künste – aus der Zeichnung hervorgegangen sind. Die Malerei mit ihrer Möglichkeit, Perspektive darzustellen, sei aber in der Lage, die Natur am genauesten nachahmen.

Leonardo da Vinci hielt dagegen:

Tra la pittura e la scultura non trovo altra differenza, senonché lo scultore conduce le sue opere con maggior fatica di corpo che il pittore, ed il pittore conduce le opere sue con maggior fatica di mente.
[Zwischen Malerei und Bildhauerei kann ich keinen anderen Unterschied finden, als den, dass der Bildhauer seine Arbeit mit größerer körperlicher Ermüdung, der Maler mit größerer geistiger Ermüdung ausführt.]

Michelangelo betonte:

A me solea parere che la scultura fussi la lanterna della pittura et che dall'una all'altra fussi quella differenza che è dal sole alla luna.
[Ich bin der Auffassung, dass die Bildhauerei die Laterne der Malerei ist, und dass es zwischen der einen und der anderen Disziplin denselben Unterschied gibt, wie zwischen Sonne und Mond.]

Vasari sagte:

La scultura e la pittura per il vero sono sorelle, nate di un padre, che è il disegno,; in un sol parto et ad un tempo [...] male fanno coloro che si ingegnano di disunirle e di separarle l'una da l'altra.
[Bildhauerei und Malerei sind in Wahrheit Schwestern, von einem gemeinsamen Vater abstammend: der Zeichnung; gemeinsam und zeitgleich geboren [...] Schlechtes tun diejenigen, die sich anschicken, die eine von der anderen zu trennen.]

Ich mag Leonardos Beobachtung, dass die Bildhauerei mit größerer körperlicher Ermüdung einhergeht. Seit ich 2011 einen einmal selbst an einem Stück Marmor arbeitete, bin ich voll der Bewunderung für alle Bildhauer.

↑ Top