My language is vibrant color and line.

Hommage an...

Hommage an... ist ein Installationsprojekt, das die Quellen künstlerische Inspiration untersucht. Ich habe es anlässlich von Kunst in Sendling 2006 (19. - 22. Oktober 2006, München, www.kunstinsendling.de) konzipiert und ausgeführt. Die Abmessungen der Installation sind im Kontext variabel, bei Kunst in Sendling betrugen sie ca. 40 qm.

Kurzbeschreibung

Normalerweise präsentieren Künstler ihrem Publikum "fertige" Werke, manchmal sind alle Spuren des Schaffensprozesses restlos getilgt, das Kunstwerk präsentiert sich losgelöst, herausgerissen aus dem Gespinst aus Gedanken und Gefühlen, jener Matrix, die es zur Entstehung gebracht hat.
Hommage an... ist ein gemeinsames Installationsprojekt verschiedener Künstler, das in die Prozesse künstlerischen Schaffens Einblick gewährt und deren geheimnisvolle Gedankenprozesse sichtbar macht.

Teilnehmer

Ich habe alle Teilnehmer der Sendling Ateliertage zur Teilnahme am Projekt Hommage an... eingeladen, diese Einladung aber auch anderen, befreundeten Münchner Künstlern gegenüber ausgesprochen. Nach intensiver Korrespondenz und mehreren Planungstreffen kristallisierten sich folgende Teilnehmer/innen heraus (in Klammern jeweils die hommagierte Person):

Andreas P. Schulz (Otto Dreßler)
Barbara Keil (Maria Weiß)
Elena Ilina (Friedrich Hölderlin)
Hermann Posch (Emanuel Swedenborg)
James Blackforest (Robert Lax)
Karin Ulrike Soika (Shirley Horn)
Kurt Huber (Ovid)
Sophie Rank (José de Ribera und die Epoche der Romanik)
Wolfgang End (Van Gogh)
Wolfgang Z. Keller (Joseph Beuys)

Fotos vom Installationsprojekt und alle Künstlerstatements finden Sie hier.

Interaktion mit Besuchern

Wir habe die Besucher der Installation Hommage an... eingeladen, sich ebenfalls über die Quellen Ihrer Inspiration Gedanken zu machen und uns diese mitzuteilen. Die Beteiligung war rege, die Statements finden Sie hier.

Theorie

Im Rahmen des Projekts entstanden mehrere Theorietexte: "Hommage an..." von mir und "Hommage" von Stefan Schmid, München.

Photos Hommage Project: Sophie Rank and Christian Niewöhner
Texts Hommage Project: all rights reserved by the artists

↑ Top