My language is vibrant color and line.

I Ging: Annäherung aus Westen

A brief overview regarding my noetic-poetic approach to the I Ching

Introduction

English A little while ago I decided to approach the 64 immutable ideas of the I Ching in two ways. One is - just like the Book of Changes itself - noetic: In my project room no2DO (1) I attribute present-time life situations, name frequent response patterns and suggest alternative ways to deal with the situation according the Taoist teachings. In the series SixtyFour Kōans I assigned hidden titles and paint images without knowing which of the 64 ideas I am specifically working at: an intentional cognitive process.

Einführung

Deutsch Vor einiger Zeit habe ich beschlossen, mich den 64 unveränderlichen Grundideen des I Ging auf zweierlei Weise zu nähern. Die erste ist, wie das Buch der Wandlungen selbst, noetisch: In meinem Projektraum no2DO zeige ich zu den einzelnen Bildern konkrete Lebenssituationen auf, benenne häufige Reaktionsmuster und stelle schließlich Möglichkeiten vor, wie man im Sinne der Taoistischen Lehre damit umgehen. In der Serie SixtyFour Kōans habe ich die Bildtitel verdeckt zugewiesen und male Bilder, ohne zu wissen, um welches der 64 Zeichen es sich jeweils konkret handelt: ein intentionaler Erkenntnisprozess.

↑ Top